Deutsch
English
Русский
Prof. Dr. Angelika Stellzig-Eisenhauer zählt für die Redaktion von FOCUS-GESUNDHEIT auf Basis einer unabhängigen Datenerhebung zu Deutschlands Top-Medizinern.
Prof. Dr. A. Stellzig-Eisenhauer

Zentrum für vorsprachliche Entwicklung und Entwicklungsstörungen

Leitung

Frau Prof. Dr. Kathleen Wermke

Frau Prof. Dr. Kathleen Wermke

Wermke_K@ukw.de
Tel.: 0931/ 201- 7 34 30
Fax: 0931/ 201- 7 34 31

Dr. Kathleen Wermke promovierte 1986 im Fach Verhaltensphysiologie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Danach spezialisierte sie sich in medizinischer Biologie und Anthropologie am Universitätsklinikum der Humboldt-Universität (Charité). Von 1986 bis 2003 arbeitete sie als wissenschaftliche Assistentin und Lehrkraft an der Charité. Ihre Forschung konzentriert sich auf die Untersuchung vorsprachlicher Lautäußerungen von Babys und die frühe Sprachentwicklung. Im Juli 2002 habilitierte sich Kathleen Wermke an der Charité im Fach “Medizinische Anthropologie”. Im darauffolgenden Jahr wurde sie an die Julius-Maximilians-Universität Würzburg berufen, um das Zentrum für vorsprachliche Entwicklung & Entwicklungsstörungen (ZVES) an der Poliklinik für Kieferorthopädie aufzubauen und zu leiten.

Die Forschung am ZVES widmet sich der Sprachentwicklung, insbesondere ihren frühen Phasen im Säuglings- und Kleinkindalter. Die Erkenntnisse werden bei der Behandlung von Risikokindern für einen verzögerten oder abweichenden Verlauf in der Sprech- / Sprachentwicklung, insbesondere Kindern mit oro-fazialen Spaltbildungen und angeborenen Hörstörungen, genutzt. Dazu werden spontane Lautäußerungen der Säuglinge und Kleinkinder digital aufgezeichnet und anschließend im Signalanalyselabor ausgewertet.

Wie Sie uns erreichen

Das Zentrum befindet sich auf dem Gelände der Zahnkliniken. Besucher melden sich bitte an der Pforte am Eingang zur Zahnklinik.

Das ZVES befindet sich im 2. Stock des Gebäudes
Das ZVES befindet sich im 2. Stock des Gebäudes
Lageplan ZVES
Lageplan ZVES